+++AKTUELl+++

Ausschreibung "Das Spiel des Lebens 3.0"

 

Selbsterfahrung – Praxisreflexion – Impulse zur Professionalisierung des RU

Termin1: Mittwoch, 07.10.2020, 15:00 Uhr - Freitag, 09.10.2020, 14:00 Uhr
Ort: Kath. Landvolkshochschule Feuerstein, 91320 Ebermannstadt
   Anmeldung: über Lehrerportal oder FIBS  DIE ANMELDUNG UMFASST BEIDE MODULE
 Termin2:  Montag, 08.02.2021, 9:00 Uhr - Mittwoch, 10.02.2021, 14:00 Uhr
 Ort:  Kath. Landvolkshochschule Feuerstein, 91320 Ebermannstadt

BIBLIOLOG ZUM KENNENLERNEN

 

Leitung:  Roland Zitzmann (& Konrad Neuger/Fachmitarbeiter für das Fach Katholische Religion/im Auftrag der Regierung von Mittelfranken)

 

Termin: Mittwoch, 4. März 2020, 9:00 Uhr - 16:0 Uhr, Ansbach

 

Ein Religionsunterricht, der auf der Höhe der Zeit und der religionspädagogischen Diskussionen angesiedelt ist, soll die Lebenswirklichkeit und -erfahrung der Schüler/innen aufgreifen und mit der „Frohen Botschaft“ lebensmehrend in Verbindung bringen. Ein Religionsunterricht, der auf der Höhe der Zeit und der religionspädagogischen Diskussionen
angesiedelt ist, soll die Lebenswirklichkeit und -erfahrung der Schüler/innen aufgreifen und mit der„Frohen Botschaft“ lebensmehrend in Verbindung bringen.

 

Aber:

 

Wie wird die Heilige Schrift mit ihrer Botschaft im Religionsunterricht lebendig,

wie lässt sich die Bibel für unsere Schüler und Schülerinnen neu entdecken, verstehen und auslegen?

Solche Fragen müssen wir Lehrer uns immer wieder stellen.

 

Der jüdische Nordamerikaner Peter Pitzele hat dazu aus der Auslegungstradition des „Midrasch“ eine Arbeitsweise entwickelt, mit der die biblischen Texte lebendig werden und die „Zwischenräume (= weißes Feuer) zwischen den Buchstaben (= schwarzes Feuer)“ zu reden beginnen – den Bibliolog.

 

Bibliolog lädt zum einen Wechselspiel zwischen Leben und Heiligem Text ein.

 

In dem Seminar wollen wir die Methode Bibliolog, die kleine Schwester des Bibliodramas, kennenlernen und Ideen wie wir bibliologische Elemente in unseren Unterricht einbauen könnten.

 

 

 

 

 

VORTRAG "EIN GOTT DER GEWALT - DIE DUNKLEN SEITEN GOTTES"

 

Leitung:  Roland Zitzmann

 

Ökumenische Erwachsenenbildung St. Karl (röm-kath) & St. Nikolaus und St. Ullrich (evang-luth)

 

Termin: Montag, 20. April 2020, 19.30 Uhr, Haus der Gemeinde (Dr.-Gustav-Heinemann-Brücke)

 

 

 

 

 

FIRMVORBEREITUNG NÜRNBERG

Gönn dir…eine „dramatische“ Begegnung mit der Bibel und dir selbst


Leitung:  Roland Zitzmann

 

Termin: Samstag, 16. Mai 2020, 09.30 Uhr bis 17.30 Uhr

 

Ort:  St. Anton

Gesamtleitung Firmvorbereitung:Sr. Magdalena Winghofer CJ
Stadtjugendseelsorgerin und BDKJ-Präses
Jugendreferat der Kath. Stadtkirche Nürnberg
Tel: 0911-24449430
magdalena.winghofer@stadtkirche-nuernberg.de

 

Bibliodrama lädt zu einer Begegnung ein, zu einer Begegnung von mir selbst und der Bibel.

 

Bibliodrama verbindet Leben und Glauben, so kann Bisheriges hinterfragt werden und Neues entstehen.

 Biblische Texte mit ihren gespeicherten Erfahrungen werden durch Einfühlung, Körperarbeit, kreatives Arbeiten und Rollenspiel verlebendigt. Es verbinden sich Lebens- und Gotteserfahrungen. „Heiliger Text“ und „Lebenstext“ begegnen sich (H.Kreller).

 Bibliodrama „blickt durch die Augen der Bibel auf mich selbst uns spiegelt mein Leben auf die Bibel zurück!“

 Biblio- und Psychodrama sind eine besondere Form des Rollenspiels, jedoch keine Aufführung.

 Bibliodrama erfordert keine Vorkenntnisse oder schauspielerische Begabung.

 Bibliodrama beruht auf Freiwilligkeit, Du kannst alles, du musst nichts! Keinerlei Vorkenntnisse sind nötig, nur Interesse .an und mit der Bibel und meinen Lebenserfahrungen zu arbeiten.

 “Was auf der Bühne dargestellt wird ist lebendig und voller Atem, was man nur liest, ist bloß Gerippe...” (Nikolaus Avancini, Jesuit (1611-1686))

 

 

 

 

 

 

Führung am Reichsparteitagsgelände

75 Jahre später - Ein Spaziergang durch unsere Geschichte

 

Leitung:  Roland Zitzmann

 

Termin: Dienstag, 16. Juli 2020, 18.30 Uhr, Treffpunkt Eingang Dokumentationszentrum

 

Pfarrei Heilige Familie

Nürnberg-Reichseldorf

Ansprechpartner: Herr W. Kramer

 

 

 

 

 

 

Vortrag "DAS SCHWEIN WIR VERURTEILT - TIERE, KIRCHE UND BIBEL"

 

 

Leitung:  Roland Zitzmann

 

Termin: Dienstag, 15. Juni 2021, 15.00 Uhr

 

Pfarrei Maria Königin

Nürnberg-Kornburg

Ansprechpartner: Frau B. Heßland-König

 

 

 

 

 

„Was auf der Bühne dargestellt wird ist lebendig und voller Atem, was man nur liest, ist bloSS Gerippe...“

Nikolaus Avancini, Jesuit (1611-86)


Bibliodrama

Literatur kann Verstand und Herz beflügeln, Literatur kann mehr bieten als Kurzweil. Am Beispiel der Bibel wollen wir durch Bibliodrama erkunden, in wie weit Texte unser Inneres, unser Herz, unseren Verstand berühren können.

 

Im Bibliodrama wird ein biblischer Text, der weit zurückliegende Erfahrungen gespeichert hat, durch Einfühlung, Körperarbeit, kreatives Arbeiten und Rollenspiel verlebendigt, es verbinden sich Lebens- und Gotteserfahrungen.

Literatur und des Menschen Inneres am Beispiel der Bibel

Machs wie Gott, werde Mensch...


Psychodrama

Psychodrama ist eine besondere Form des Rollenspieles. Psychodrama arbeitet (meist) mit Gruppen. Aus der Gruppe heraus findet sich ein Protagonist, der zur Hauptperson der jeweiligen Sitzung wird. Der Protagonist drückt sein Problem im Handeln aus, anstatt darüber “nur zu reden”.

 

Veranstaltung für mehrere Abende, Eintages- oder Wochenendveranstaltung


"Kreuzweg"

Aus der Augustinerkirche zu Würzburg,  in St. Otto.

Im Ausstellungsraum, der Kirche, wird die Kraft der Bilder durch die dahinter liegenden bunten Fenster nochmal verstärkt und gibt je nach Tageszeit und Strahlkraft der Sonne eine neue Perspektive auf Kunst frei. Ein großes Danke an den Künstler Jacques Gassmann.


Kontakt & Anmeldung

Roland.A.Zitzmann@t-online.de

 

0911-33 42 31 
0173-3 50 91 56

Für Lehrer

Für ALLE